This is an example of a HTML caption with a link.

Chancen wahrnehmen - Werte erhalten

"Was immer du tust - tue es klug und bedenke das Ende", heißt es in den Fabeln des Thrakers Äsop. Um diese Weisheit auch bei der Vermögensanlage zu berücksichtigen, lasse ich mich schon seit über 30 Jahren von den wohl bekanntesten Vertretern des "Value-Investing", Warren Buffett und Peter Lynch, inspirieren. Denn das Aufspüren lukrativer Anlageobjekte oder anders ausgedrückt: hohe Qualität zu günstigen Preisen zu kaufen, und zu verkaufen, wenn sich die Perspektiven ausreichend im Aktienkurs widerspiegeln, führt zu langfristigen und nachhaltigen Anlageerfolgen. 

Auf dieser Grundlage manage ich Investmentfonds, die bereits mehrfach mit Bestnoten ausgezeichnet wurden. Zudem betreuen wir in der Vermögensverwaltung bundesweit vermögende Privatkunden und Mittelstands-unternehmer.  Ferner sind wir Mitglied im International Bankers Forum, Luxemburg (IBF). Sollten Sie Interesse an der wertorientierten Vermögensanlage haben, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

  

                                           Herzlichst, Ihr Dirk Stöwer

Aktuelles

Trier, 06.01.2020

 

NESTOR Europa braucht keine Bilderbuch-Konjunktur - Starker Endspurt bringt den Fonds auf +37,45% Jahresperformance

 

Mit einem Anstieg von +12,74%  (V-Anteilsklasse)  legte der NESTOR Europa Fonds im 4. Quartal erheblich zu. Die Gesamtperformance liegt 2019  mit +37,45% deutlich über dem Vergleichsindex MSCI Europe (+22,84%). Die Volatilität (1 Jahr) lag dagegen mit 10,68 unter der Kennzahl des Vergleichsindexes (11,89).

 

Nachdem wir noch im 3. Quartal von einer Verschnaufpause berichteten, starteten zahlreiche Titel im Abschlussquartal kräftig durch. Kering, Moncler, Amplifon, Amadeus Fire, Cewe, Jumbo, MutuiOnline und auch die Neuerwerbung Vidrala erreichten neue Allzeithochs.

Damit erzielte der NESTOR Europa Fonds 2019 ein außergewöhnlich gutes Ergebnis. Die im Herbst 2018 aufgebaute Liquidität wurde Anfang des Jahres wieder vollumfänglich investiert, nachdem sich die Zinssituation komplett gedreht hatte und sich auch die Konjunktursituation weniger dramatisch darstellte. Als vorteilhaft erwies sich unser großes Universum an europäischen Unternehmen, mit denen wir das  Portfolio in bestimmten Situationen ergänzen. So brachten „ausgebombte“ Zykliker wie Dürr oder Biesse erfreuliche Performancebeiträge.

 

Auch die in der Ausverkaufssituation des Vorjahres  geduldig aufgebaute Position in dem weltweit führenden Hörgeräteakustiker Amplifon, erwies sich als Volltreffer. Ohnehin erfüllten unsere „Value-Builder“ 2019 die Erwartungshaltung, auch in einem durchwachsenen Konjunkturumfeld hervorragende Ergebnisse erzielen zu können.

 

  

 

Hamburg, 03.09.2019

 

KSAM-RICAM-Value²: Aramea's Jüngster feiert einjähriges Jubiläum

 

zum Artikel

 

 

Ich kaufe jetzt...mit Dirk Stöwer

"Die Welt", 09.09.2019

 

zum Interview

 

HINWEIS: Die vorstehenden Fondsinformationen sind als Werbemitteilung i.S.d. § 31 Abs. 2 WpHG zu verstehen. Vergangene Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse und sind ohne Berücksichtigung von anfallenden Kosten (Kauf/Verkauf/Verwahrung) dargestellt. Wichtige rechtliche Informationen sind auf den Factsheets zu finden. 

Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen nicht eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes durch die Kontor Stöwer Asset Management GmbH dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ferner sind die Inhalte nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Kursentwicklungen in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Wertentwicklung in der Zukunft. Die Inhalte sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen.  Bitte lesen Sie auch die ergänzenden Hinweise im Disclaimer.